Aktionen

Besuch beim Katharina-Von-Bora-Haus zum Puppentheater

Vorher machten wir noch einen kurzen Zwischenstopp im Stadtpark:

  

 

 

Auf dem Rückweg haben wir Herrn Kloppenburg in der Löwenapotheke besucht. Dort bekamen die Kinder die heißbegehrten Traubenzuckerbonbons.

 

Vorbereitung auf Weihnachten (Bericht der GZ vom 26.11.2009)

 

 

 

Laternenumzug mit anschließender Übernachtung der Wurzelkinder (30.10.2009)

Am Freitag, den 30.10.2009 trafen sich alle Kinder und Eltern um 17:30 Uhr, um gemeinsam die bunten, selbstgebastelten Laternen der Kinder durch die Straßen in Unteroker zu tragen. Wieder in der Kita angekommen, gab es warme Getränke und Würstchen. Nach einem gemeinsamen Aschlusskreis bekam jedes Kind noch ein Kuscheltuch für die Nacht.

Nun begann der aufregende Teil für die Wurzelkinder, die "Kleinen" und die Eltern hatten sich verabschiedet, nun hieß es die bemalten Schlafshirts anziehen und erst einmal ab in die Betten. Allerdings gab es noch einiges für die Wurzelkinder zutun, bevor es nach der Gutenachtgeschichte endgültig in die Betten ging.

 

Für den nächsten Morgen wurden noch Kürbissets gebastelt, die den bereits herbstlich dekorierten Frühstückstisch verschönerten. Gemeinsame Spiele, das Waschen und Zähneputzen musste noch erledigt werden, dann hieß es gegen 22:00 Uhr Taschenlampen an, um die Nacht einzuleuchten.

Fazit der Nacht: keine besonderen Vorkommnisse!!!

Nach einem gemeinsamen Cornflakesfrühstück wurden alle Kinder sehnsüchtig von ihren Eltern erwartet.


Training mit dem GSC und den Wurzelkindern (Bericht GZ vom 20.10.2009) 

 

Am 16.10.09 haben sich die Wurzelkinder ein paar Tricks von drei Spielern des GSC 08 abgeschaut. Es war ein super toller Tag, denn die Spieler haben sich richtig viel Zeit genommen, um die Kinder zu trainieren.
 
Zum Aufwärmen gab es ein Spiel, das Kettenfangen. Ein paar Kinder hielten sich an den Händen und mussten gemeinsam den Rest der Gruppe fangen.
 
Danach wurde dann endlich mit dem Ball trainiert.....
 
Ball von einem zum nächsten kicken, Tor schießen und am Schluss haben alle noch ein richtiges Fußballspiel gespielt.
 
 
 




Max´Taufe (09.10.2009; Bericht der Mama)

Der Tag der Taufe kam immer näher, und das Wetter wurde schlechter und schlechter. Wir hatten ja geplant, mit allen Kindergartenkindern (Martin-Luther und St. Paulus) zusammen die Taufe von Max zu feiern. Allerdings sollte dies draußen unter den wunderschönen großen Kastanienbäumen des Martin-Luther-Kindergartens stattfinden. Unsere "Notfallplanung" sah vor, bei strömenden Regen in die Kirche auszuweichen, aber unser Wunsch sollte doch noch in Erfüllung gehen...

Am Morgen des 09. Oktobers 2009 waren alle Regenwolken wie weggepustet, die Luft war klar und kühl, ein wunderschöner Herbsttag zeigte sich von seiner allerbesten Seite.

Max freute sich, dass seine alten Kindergartenfreunde des Paulus Kindergartens seiner Einladung gefolgt waren und mit seinen neuen Freunden zusammen am gemeinsamen Frühstück und an seiner Taufe teilnahmen.

Nachdem dann alle gestärkt waren, begann der Taufgottesdienst.

Es wurde zusammen gesungen ("Ich bin da", "Kindermutmachlied", "Du hast uns Deine Welt geschenkt" und "Ich bin getauft") und gebetet. Die Kinder waren klasse! Sie haben sehr aktiv mitgemacht, und auch wenn es den einen oder anderen mit der Zeit von der Bank zog, waren sie doch insgesamt super lieb!

 

 

Dann folgte die Taufe. Max durfte das Taufwasser in die Taufschale gießen; im Anschluss wurden Rosenblüten von Menschen, die ihm etwas für die Zukunft wünschen wollten, in das Taufwasser gelegt.

Sämtliche Kindergartenkinder hatten Geschenke für Max vorbereitet. Als dann die Kinder von der Paulus Kindertagesstätte ihm sämtliche Pixi-Bücher, die es auf dem Markt gibt, überreichen wollten, sah das ganze so aus:

In Anschluss gab uns Pfarrer Curdt dann den Familiensegen. Es war für alle ein unvergesslicher Tag! Es war einfach nur schön, rundum gelungen! Genau an dieser Stelle möchten wir uns bei all denjenigen bedanken, die uns zu diesem gelungenen Tag verholfen haben:

Vielen Dank an...

...alle Kinder! Ohne Euch wäre es nicht halb so schön gewesen!

...alle Erzieherinnen! So viele Kinder beim Frühstück und beim Gottesdienst zu begleiten- "Hut ab".

...an den Martin-Luther-Kindergarten für die Ausrichtung der Taufe; an Silke und Sonja für alle Fragen rund um die Taufe

...und natürlich an den St. Paulus Kindergarten, der unserer Einladung gefolgt ist und dafür einen nicht ganz unerheblichen Spaziergang auf sich nahm, um dabei sein zu können.

DANKE!  

 

 

 

 

 

Besuch bei Bäckerei Wolf (24.11.2009)

Am 24.11.09 waren die Wurzelkinder zu Besuch bei Bäcker Wolf und haben fleißig Kekse gebacken. Als Unterstüzung waren zwei Mütter der Wurzelkinder mit dabei und haben die Kinder tatkräftig unterstützt. Und natürlich auch selbst leckere Kekse hergestellt. 

 

Es war ganz schön mühselig, die vielen Kekse aus dem riesigen Blech auszustechen und dann noch zu dekorieren. Aber alle waren mit Freude dabei, und es wurde sogar den netten Bäckern ein Ständchen gebracht.
 
In der Wolfi Bäckerei.....
 
Das fertige Produkt war sehr schön anzusehen, und geschmeckt haben die ersten Kekse vom Blech natürlich auch. Jeder hat eine große Tüte Kekse mit nach Hause genommen.

Es war ein ganz toller Vormittag in einer großen Bäckerei!!!









 

 

Puppenspiel Dicke Freundschaft-dünner Faden

Auf dem Hinweg zum Theater (im Katharina-von-Bora-Haus), kurzer Stopp im Stadtpark: